UA-61274219-1
Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Lehrte befindet sich ca. 20 km östlich von Hannover und ist eine Kleinstadt mit ca. 44.000 Einwohnern.

Erstmals urkundlich erwähnt um 1147, ist Lehrte heute eine moderne Kleinstadt, sowie 
Logistik- und Güterverkehrsknotenpunkt in der Mitte Deutschlands.
Mit verschiedensten Kulturveranstaltungen, einem Hallen- und Freibad, diversen Sport- und Grünanlagen, sowie kleinen und größeren Geschäften lädt Lehrte zu einem ruhigen und entspannten Aufenthalt ein.

Die Lage von Lehrte an der A2 und der A7 mit insgesamt 3 Abfahrten, sowie die Anbindung ans Netz der Deutschen Bahn mit einem eigenen Bahnhof macht Lehrte zum perfekten Ausgangspunkt für Ausflüge.

 

Sie erreichen von hier aus mit dem Auto oder der S-Bahn in kürzester Zeit u.a. die niedersächsische Landeshauptstadt Hannover mit ihren Museen und Sehenswürdigkeiten, Kultur- und Sportevents, sowie den Einkaufs-und Shoppingmöglichkeiten. Sie können den, auch über die Landesgrenzen hinaus, bekannten Zoo Hannover besuchen, oder in den Herrenhäuser Gärten mit seinen verschieden gestalteten Parkanlagen oder dem SeaLife Hannover spazieren. Auch ein Besuch der verschiedenen Messen auf dem Messegelände in Hannover lässt sich von hier aus gut meistern. Außerdem ist auch ein Besuch des bekannten Maschsee- oder Schützenfestes durch die direkte Anbindung kein Problem.

 

In weniger als einer Stunde erreichen Sie über die A2 außerdem Braunschweig bzw. die Autostadt Wolfsburg die natürlich ebenso wie Hannover mit verschiedensten Sehenswürdigkeiten zu einem Besuch einladen.

 

Die Residenzstadt Celle mit ihrer malerischen Altstadt mit über 400 Fachwerkhäusern und dem Schloß im Stil der Renaissance und des Barock befindet sich mit direkter S-Bahnverbindung 25 Minuten von Lehrte entfernt.
Die kleinen Geschäfte, Kaffees und Restaurants in Celle laden zu einem gemütlichen Stadtbummel ein, und auch eine Schloßbesichtigung sollte man sich nicht entgehen lassen.